Spezialisten für Salze und Oxide von Nichteisenmetallen

Um die wichtigsten Bereiche unseres Marktes zu befriedigen, haben wir im Laufe der Jahre eine Reihe von chemischen Produkten mit bestimmten Reinheitsgraden gebaut. Das Produktportfolio von Todini Chemicals wird ständig weiterentwickelt, um die Qualität und Zuverlässigkeit der gelieferten Produkte zu gewährleisten.

5-Sulfosalicylsäure

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 97-05-2
  • Formel C7H6O6S

Produktblatt

Ammoniumbifluorid

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 1341-49-7
  • Formel F2H5N

Ammoniumbilfuorid ist eine anorganische Verbindung.

Produktblatt

Ammoniumeisencitrat rot

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 1185-57-5
  • Formel C6H8O7.Fe.NH3

Die roten Späne des Ammoniumeisencitrats lösen sich in Wasser, jedoch nicht in Alkohol. Es wird hauptsächlich in der Medizin und Tiermedizin verwendet.

Produktblatt

Ammoniummetavanadat

V

  • Familie V (Vanadium)
  • ‎CAS registry number 7803-55-6
  • Formel NH4VO3

Ammoniummetavanadat kommt als weiße Kristalle oder aber als weißes bis gelbliches kristallenes Pulver vor. Man erhält es, indem man eine alkalische Lösung von V2O5 mit Ammoniumchlorid ausfällt, oder aber industriell aus dem Mineral Vanadit mit Hilfe eines komplexen Prozesses. Ammoniummetavanadat löst sich gut in warmem Wasser, ist jedoch in einer gesättigten Lösung von NH4Cl unlöslich. Ammoniummetavanadat oder Ammoniumvanadat wird in der Vorbereitung von Katalysatoren für organische und anorganische Synthesen sowie zur Herstellung von Farben und Lacken verwendet.

Produktblatt

Wie können wir helfen?

Fordern Sie jetzt ein Angebot oder mehr Informationen an und Sie werden so schnell wie möglich von unserem Personal kontaktiert.

Kontakt

Ammoniummetawolframat

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 12028-48-7
  • Formel H4N.1/6H2O40W12

Ammoniummetawolframat ist allgemein bekannt unter der Abkürzung AMT. Die Substanz ist eine Wolfram-Chemikalie in Form von hochlöslichen hydratisierten Kristallen.

Produktblatt

Ammoniummolybdat

Mo

  • Familie Mo (Molybdän)
  • ‎CAS registry number 12054-85-2
  • Formel (NH4)6Mo7O24.4H2O

Ammoniummolybdat kommt als farblose oder leicht grüne monokline Kristalle oder aber als weißes kristallines Pulver vor und wird erhalten, indem man Molybdändioxid in Ammoniak auflöst und auskristallisieren lässt. Ammoniummolybdat ist in kaltem Wasser löslich und zersetzt sich in warmem Wasser. Es wird in den folgenden Sektoren verwendet: Zur Dekoration von Keramiken, in der chemischen Analyse zum Nachweis von Phosphaten, Arsen, Blei und in der Chemie als Molybdänionenlieferant.

Produktblatt

Ammoniumperrhenat

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 13598-65-7
  • Formel NH4ReO4

Ammoniumperrhenat ist die häufigste Form in der Rhenium genutzt wird und ist in Todinis chemischem Produktkatalog in verschiedenen Reinheiten erhältlich.

Produktblatt

Antimontrioxid

Sb

  • Familie Sb (Antimon)
  • ‎CAS registry number 1309-64-4
  • Formel Sb2O3

Produktblatt

Wie können wir helfen?

Fordern Sie jetzt ein Angebot oder mehr Informationen an und Sie werden so schnell wie möglich von unserem Personal kontaktiert.

Kontakt

Arsentrioxid

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 1327-53-3
  • Formel As2O3

Arsentrioxid ist die wirtschaftlich bedeutsamste Arsenverbindung. Die anorganische Verbindung dient auch als Ausgangsstoff zur Herstellung anderer Arsenverbindungen.

Produktblatt

Bariumselenit

Se

  • Familie Se (Selen)
  • ‎CAS registry number 13718-59-7
  • Formel BaSeO3

Bariumselenit ist ein weißes, feines kristallines Pulver und wird hauptsächlich in der Glasindustrie zur Färbung oder Entfärbung des Glas verwendet. Es wird für besondere Glas ausgesucht und gibt dem Glas eine hohe Lichtbrechung.

Produktblatt

Benzotriazol

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 95-14-7
  • Formel C6H5N3

Benzotriazol (BTA) ist eine heterozyklische Verbindung mit drei Wasserstoff-Atomen und der chemischen Formel C6H5N3. Diese aromatische Verbindung ist farblos und polar und kann in den verschiedensten Bereichen eingesetzt werden.

Produktblatt

Benzylidenaceton BA 77

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 122-57-6
  • Formel C10H10O

Benzylidenaceton ist ein Zwischenprodukt bei der Herstellung von Aufhellern für die Verzinkung.

Produktblatt

Wie können wir helfen?

Fordern Sie jetzt ein Angebot oder mehr Informationen an und Sie werden so schnell wie möglich von unserem Personal kontaktiert.

Kontakt

Bismutcitrat

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 813-93-4
  • Formel C6H8O7.Bi

Bismutcitrat ist ein Salz der Zitronensäure

Produktblatt

Bismutoxid

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 1304-76-3
  • Formel Bi2O3

Bismutoxid findet sich in der Natur in dem Mineral Bismutocker oder Bismit.

Produktblatt

Blei Pulver

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 7439-92-1
  • Formel Pb

information nicht verfügbar

Produktblatt

Bleimethansulfonat

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 17570-76-2
  • Formel CH3SO32Pb

Produktblatt

Wie können wir helfen?

Fordern Sie jetzt ein Angebot oder mehr Informationen an und Sie werden so schnell wie möglich von unserem Personal kontaktiert.

Kontakt

Bleinitrat

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 10099-74-8
  • Formel Pb(NO3)2

Bleinitrat wird speziell für die Metalloberflächenbehandlung verwendet.

Produktblatt

Butylhydroxytoluol - BHT

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 128-37-0
  • Formel C15H24O

Butylhydroxytoluol (BHT) ist eine chemische Verbindung aus der Gruppe der Toluolderivate. Sie ist aufgrund ihrer antioxidativen Eigenschaften sehr nützlich. Der Stoff wird industriell hergestellt und eingesetzt, kommt jedoch in der Natur nicht vor. Europäische und U.S. Behörden erlauben den Einsatz geringer Spuren als Futtermittelzusatzstoff.

Produktblatt

Cadmiumcarbonat

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 5137-80-0
  • Formel CdCO3

Cadmiumcarbonat ist ein Mineral, auch bekannt als Otavit, das erstmals 1906 in Namibia beschrieben wurde. Das meiste Cadmiummonocarbonat wird heute als Nebenprodukt des Zinkraffinationsprozesses gewonnen.

Produktblatt

Cadmiummetall

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 7440-43-9
  • Formel Cd

Cadmium ist ein Schwermetall, das als Nebenprodukt in der Zinkmetallurgie gewonnen wird.

Produktblatt

Wie können wir helfen?

Fordern Sie jetzt ein Angebot oder mehr Informationen an und Sie werden so schnell wie möglich von unserem Personal kontaktiert.

Kontakt

Cadmiumoxid

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 1306-19-0
  • Formel CdO

Produktblatt

Cadmiumsulfid

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 1306-23-6
  • Formel CdS

Produktblatt

Calciumiodat

I

  • Familie I (Iod)
  • ‎CAS registry number 7789-80-2
  • Formel Ca(IO3)2

Calciumiodat ist eine Verbindung des Iods, welche in der Tierernährung und der Arzneikunde verwendet wird.

Produktblatt

Chromoxid

Cr

  • Familie Cr (Chrom)
  • ‎CAS registry number 1308-38-9
  • Formel Cr2O3

Chromoxid ist ein grünes Pulver, dessen Farbintensität variieren kann. Chromoxid wird zur Bearbeitung von Porzellan und Glas und in der chemischen Industrie als Zwischenprodukt bei Synthesen oder als Katalysator verwendet.

Produktblatt

Wie können wir helfen?

Fordern Sie jetzt ein Angebot oder mehr Informationen an und Sie werden so schnell wie möglich von unserem Personal kontaktiert.

Kontakt

DEP 151

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 4079-68-9
  • Formel C7H13N

DEP 151 ist ein Zwischenprodukt bei der Herstellung von Aufhellern für die Vernickelung.

Produktblatt

Depolarisierte Nickelkronen

Ni

  • Familie Ni (Nickel)
  • ‎CAS registry number 7440-02-0
  • Formel Ni

Depolarisierte Nickelkronen werden hauptsächlich zum Galvanisieren in der galvanischen Industrie verwendet, um Metallkorrosion, insbesondere bei Eisenlegierung, zu verhindern.

Produktblatt

Elektrolytische Nickelkrone

Ni

  • Familie Ni (Nickel)
  • ‎CAS registry number 7440-02-0
  • Formel Ni

Elektrolytische Nickelkronen werden hauptsächlich zum Galvanisieren in der galvanischen Industrie verwendet, um Metallkorrosion, insbesondere bei Eisenlegierung, zu verhindern.

Produktblatt

Elektrolytkupfer

Cu

  • Familie Cu (Kupfer)
  • ‎CAS registry number 7440-50-8
  • Formel Cu

Mit Elektroytkupfer bezeichnet man eine Form des Kupfers, welches durch Elektrolyse gewonnen wird. Elektrolytkupfer im Clippingsformat bringt verschiedene Vorteile mit sich: Es hat einen einfachen Einschlag, die Oberfläche der Anoden ist reibungsfrei, die Clippings weisen eine vollständige Auflösung im Säurebad auf, es bildet sich sehr schnell Schlamm. Die Clippings des sauerstofffreien Kupfers weisen eine schnelle Eigenschaft zur Bildung eines fortlaufenden Films auf und können auch in einem anderen Bad wieder verwendet werden.

Produktblatt

Wie können wir helfen?

Fordern Sie jetzt ein Angebot oder mehr Informationen an und Sie werden so schnell wie möglich von unserem Personal kontaktiert.

Kontakt

Erbiumoxid

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 12061-16-4
  • Formel Er203

Erbiumoxid wird als Rohmaterial für die Produktion von Pigmenten für Keramik und zum Ein- und Entfärben von Glass verwendet.

Produktblatt

Fluorborsäure 50%

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 16872-11-0
  • Formel HBF4

Die Lösung der Fluorborsäure wird durch Auflösung von Borsäure in wässriger Flusssäure produziert.

Produktblatt

Hexafluorzirkonsäure

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 12021-95-3
  • Formel H2ZrF6

Das Produkt ist eine Lösung vom Dihydrogenhexafluorzirkonat mit einem geringen Anteil Hydrogenfluorid.

Produktblatt

Hydroxycarbonat

Ni

  • Familie Ni (Nickel)
  • ‎CAS registry number 3333-67-3
  • Formel NICO3

Nickel hat die Fähigkeit, große Mengen Wasserstoff zu adsorbieren und wird daher als Katalysator bei der Hydrierung verwendet. Wasserfreies Nickel ist auch nützlich zum Einstellen des pH-Werts von Nickelbädern.

Produktblatt

Wie können wir helfen?

Fordern Sie jetzt ein Angebot oder mehr Informationen an und Sie werden so schnell wie möglich von unserem Personal kontaktiert.

Kontakt

Indiumsulfamat

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 66027-93-8
  • Formel In(H2NSO3)3

Bei Indiumbädern zur Oberflächenbeschichtung ist Indiumsulfamat aus folgenden Gründen das bevorzugte Produkt: - es ist stabil, leicht zu betreiben und zu warten - es werden keinerlei teure Additive für den Betrieb benötigt; steigt der ph-Wert über 3,5 ist der einzig notwendige Zusatzstoff Amidosulfonsäure - Indiumsulfamat weist eine geringere Toxizität auf.

Produktblatt

Indiumsulfat

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 1346-48-2
  • Formel IN2SO43

Indiumsulfat ist eine chemische Verbindung, die aus metallischem Indium oder dessen Oxyd in Kombination mit Schwefelsäure hergestellt wird.

Produktblatt

Indiumtrichlorid

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 10025-82-8
  • Formel InCI3

Indiumchlorid ist das gebräuchlichste lösliche Indiumderivat. Der Inder reagiert schnell mit Chlor zum Trichlorid. Es ist eine Lewis-Säure, die in Acylierungsreaktionen wie Friedel-Crafts und Diels-Alder verwendet wird.

Produktblatt

Iod

I

  • Familie I (Iod)
  • ‎CAS registry number 7753-56-2
  • Formel I2

In der Natur findet sich Iod in vielen Gesteinen, im Boden und im Meer. Es ist ein essenzielles Element für das Pflanzen und Tiere. Interessant ist, dass das Meerwasser zwischen 0,025mg bis 0,05mg Iod pro Liter enthält. Es wird zum größten Teil in der Medizin zur Behandlung von Schilddrüsenfehlfunktionen und als Antiseptikum oder Schädlingsbekämpfungsmittel eingesetzt. Ioddämpfe können Reizungen der Schleimhäute und Bindehautentzündungen sowie Entzündungen der Atemwege hervorrufen.

Produktblatt

Wie können wir helfen?

Fordern Sie jetzt ein Angebot oder mehr Informationen an und Sie werden so schnell wie möglich von unserem Personal kontaktiert.

Kontakt

Kaliumiodat FCC

I

  • Familie I (Iod)
  • ‎CAS registry number 7758-05-6
  • Formel KIO3

Kaliumiodat ist das Kaliumsalz der Iodsäure. Es besteht aus farblosen und geruchslosen Kristallen, ist gut in Wasser und Schwefelsäure löslich, in Ethylalkohol jedoch unlöslich. Kaliumiodat gibt bei Kontakt mit einer Flamme eine typische violette Färbung ab, die das Vorhandensein von Kalium anzeigt. Es wird hauptsächlich als Reaktionsmittel oder Oxidationsmittel verwendet oder in der chemischen Industrie zur Ermittlung von Zink und Arsenik.

Produktblatt

Kaliumiodid ACS

I

  • Familie I (Iod)
  • ‎CAS registry number 7681-11-0
  • Formel KI

Kaliumiodid gibt es als kubische Kristalle oder in Pulverform, bei längerer Luftaussetzung verfärbt es sich gelb und gibt Iod ab.

Produktblatt

Kaliumiodid Feed Grade

I

  • Familie I (Iod)
  • ‎CAS registry number 7681-11-0
  • Formel KI

Kaliumiodid gibt es als kubische Kristalle oder in Pulverform, bei Luftaussetzung verfärbt es sich gelb und gibt Iod ab.

Produktblatt

Kaliumiodid USP

I

  • Familie I (Iod)
  • ‎CAS registry number 7681-11-0
  • Formel KI

Kaliumiodid gibt es als kubische Kristalle oder in Pulverform, bei Luftaussetzung verfärbt es sich gelb und gibt Iod ab.

Produktblatt

Wie können wir helfen?

Fordern Sie jetzt ein Angebot oder mehr Informationen an und Sie werden so schnell wie möglich von unserem Personal kontaktiert.

Kontakt

Kaliummetavanadat

V

  • Familie V (Vanadium)
  • ‎CAS registry number 13769-43-2
  • Formel KVO3

Produktblatt

Kaliumstannat

Sn

  • Familie Sn (Zinn)
  • ‎CAS registry number 12027-61-1
  • Formel K2Sn(OH)6

Produktblatt

Kobalt Metall

Co

  • Familie Co (Kobalt)
  • ‎CAS registry number 7440-48-4
  • Formel Co

Kobalt hat eine typische graue Färbung. Es ist ein hartes Metall, welches erwärmt einfach zu verformen ist. Charakteristisch sind die Lösungen von Kobalt in Wasser, die von hellblau bis rosa reichen können. Kobalt ist in der Natur weit verbreitet und findet sich stets in Verbindung mit anderen Metallen. Der größte Teil des Kobalt auf der Welt wird zur Herstellung von temperatur- und gebrauchsresistenten Legierungen oder zur Edelstahlproduktion verwendet.

Produktblatt

Kobaltacetat Tetrahydrat

Co

  • Familie Co (Kobalt)
  • ‎CAS registry number 6147-53-1
  • Formel Co(C2H3O2)2.4H2O

Kobaltacetat ist eine chemische Verbindung, die der Gruppe der Cobaltverbindungen und Acetate zugehörig ist.

Produktblatt

Wie können wir helfen?

Fordern Sie jetzt ein Angebot oder mehr Informationen an und Sie werden so schnell wie möglich von unserem Personal kontaktiert.

Kontakt

Kobaltcarbonat

Co

  • Familie Co (Kobalt)
  • ‎CAS registry number 513-79-1
  • Formel CoCO3

Produktblatt

Kobaltchlorid

Co

  • Familie Co (Kobalt)
  • ‎CAS registry number 7791-13-1
  • Formel CoCl2.6H2O

Kobaltchlorid ist ein hellblaues kristallines Pulver, welches mit Wasser verschiedene Formen eingeht. Die stabilste besteht aus rubinroten Kristallen, die sich in Wasser und Alkohol lösen. Kobaltchlorid wird als Feuchtigkeitsindikator und in der Färberei als Beitzmittel verwendet.

Produktblatt

Kobalthydroxid

Co

  • Familie Co (Kobalt)
  • ‎CAS registry number 21041-93-0
  • Formel Co(OH)2

Produktblatt

Kobaltnitrat

Co

  • Familie Co (Kobalt)
  • ‎CAS registry number 10026-22-9
  • Formel Co(NO3)2.6H2O

Produktblatt

Wie können wir helfen?

Fordern Sie jetzt ein Angebot oder mehr Informationen an und Sie werden so schnell wie möglich von unserem Personal kontaktiert.

Kontakt

Kobaltoxid

Co

  • Familie Co (Kobalt)
  • ‎CAS registry number 1308-06-1
  • Formel Co3O4

Kobaltoxid ist eine gefährliche allergene Verbindung. Es ist eine anorganische Verbindung und meist als Tricobalttetraoxid gefunden. Bei Raumtemperatur wird als schwarzer, geruchloser Feststoff dargestellt.

Produktblatt

Kobaltsulfat

Co

  • Familie Co (Kobalt)
  • ‎CAS registry number 10026-24-1
  • Formel Co(SO4).7H2O

Cobalsulfat ist eines der am häufigsten erhältlichen Salze von Cobalt, die als Säuren reagieren, um Basen zu neutralisieren.

Produktblatt

Kobaltsulfat feed grade

Co

  • Familie Co (Kobalt)
  • ‎CAS registry number 10026-24-1
  • Formel Co(SO4).7H2O

Produktblatt

Kupfer sauerstofffrei

Cu

  • Familie Cu (Kupfer)
  • ‎CAS registry number 7440-50-8
  • Formel Cu

Sauerstofffreier Kupfer im Clippingsformat bringt verschiedene Vorteile mit sich: Es hat einen einfachen Einschlag, die Oberfläche der Anoden ist reibungsfrei, die Clippings weisen eine vollständige Auflösung im Säurebad auf, es bildet sich sehr schnell Schlamm. Die Clippings des sauerstofffreien Kupfers weisen eine schnelle Eigenschaft zur Bildung eines fortlaufenden Films auf und können auch in einem anderen Bad wieder verwendet werden.

Produktblatt

Wie können wir helfen?

Fordern Sie jetzt ein Angebot oder mehr Informationen an und Sie werden so schnell wie möglich von unserem Personal kontaktiert.

Kontakt

Kupfercarbonat

Cu

  • Familie Cu (Kupfer)
  • ‎CAS registry number 12069-69-1
  • Formel CuCO3.Cu(OH)2

Basisches Kupfercarbonat ist ein grüner kristalliner Feststoff und bezeichnet das Kupfersalz der Kohlensäure. Es ist in Wasser, Alkohol und organischen Lösungsmitteln unlöslich, bei Kontakt mit verdünnten Säuren zersetzt es sich. Kupfercarbonat oder Malachitgrün wurde seit den ersten Jahren des 20. Jh. als Pilzvernichtungsmittel eingesetzt, wenn es auch heute durch andere Kupferverbindungen abgelöst wurde.

Produktblatt

Kupferchlorid

Cu

  • Familie Cu (Kupfer)
  • ‎CAS registry number 10125-13-0
  • Formel CuCl2.2H20

Kupferchlorid ist ein fester Kristall von blau-grüner Farbe und praktisch wasserunlöslich. Es wird als Katalysator verwendet: Bei der Polymerisation des Vinylchlorids in Acrylnitril sowie bei den Umwandlungsreaktionen der Alkanthiole in Disulfiden, einem als Desulfurierung bekannten Prozess. Kupferchlorid wird als Farbstoff und beim Brünieren von Eisenmetallen eingesetzt.

Produktblatt

Kupferchloridlösung

Cu

  • Familie Cu (Kupfer)
  • ‎CAS registry number 1344-67-8
  • Formel Cl2Cu

Kupferchloridlösungen sind verfügbar als mittel- bis hochkonzentrierte wässrige Lösungen des Kupferchlorides. Kupferchloridlösungen sind exzellente Kupferchloridquellen für Anwendungen die gelöste Materialien erfordern.

Produktblatt

Kupferhydroxid

Cu

  • Familie Cu (Kupfer)
  • ‎CAS registry number 20427-59-2
  • Formel Cu(OH)2

Kupferhydroxid ist ein Hydroxidsalz des Kupfers. Das Pulver mit einer Färbung von hellblau bis blaugrün, es ist an der Luft relativ stabil, zersetzt sich jedoch bei Temperaturen von mehr als 100°C.

Produktblatt

Wie können wir helfen?

Fordern Sie jetzt ein Angebot oder mehr Informationen an und Sie werden so schnell wie möglich von unserem Personal kontaktiert.

Kontakt

Kupferiodid

Cu

  • Familie Cu (Kupfer)
  • ‎CAS registry number 7681-65-4
  • Formel Cul

Kupferiodid ist das Kupfersalz der Iodwasserstoffsäure.

Produktblatt

Kupferiodid

I

  • Familie I (Iod)
  • ‎CAS registry number 7681-65-4
  • Formel Cul

Kupferiodid ist das Kupfersalz der Iodwasserstoffsäure.

Produktblatt

Kupfermethansulfonat

Cu

  • Familie Cu (Kupfer)
  • ‎CAS registry number 5425-36-2
  • Formel Cu(CH3SO3)2

Kupfermethansulfonat ist das Kupfersalz der Methansulfonsäure CH4O3S. Das Produkt ist in wässriger Lösung mit einem Cu-Gehalt von 125 g/L erhältlich.

Produktblatt

Kupferoxid

Cu

  • Familie Cu (Kupfer)
  • ‎CAS registry number 1317-38-0
  • Formel CuO

Es gibt zwei verschiedene Kupferoxide: Rotes Kupferoxid(I) und schwarzes Kupferoxid(II).

Produktblatt

Wie können wir helfen?

Fordern Sie jetzt ein Angebot oder mehr Informationen an und Sie werden so schnell wie möglich von unserem Personal kontaktiert.

Kontakt

Kupfersulfat

Cu

  • Familie Cu (Kupfer)
  • ‎CAS registry number 7758-99-8
  • Formel CuSO4.5H2O

Kupfersulfat ist das Kupfersalz der Schwefelsäure. Es besteht aus hellblauen Kristallen, die auf eine Temperatur von 250°C erhitzt werden. Nach Verlust des Wassers bei der Kristallisierung wird es zu einem weißen Pulver. Es ist auch als Kupfervitriol oder blauer Galitzenstein bekannt und wird in der Landwirtschaft und, wo erlaubt, zur Konservierung von Obst und Gemüse eingesetzt.

Produktblatt

Lithium Metall

Li

  • Familie Li (Lithium)
  • ‎CAS registry number 7439-93-2
  • Formel Li

Lithium kommt in der Natur nicht als Reinstoff vor, sondern in verschiedenen Mineralien. Elementares Lithium ist silbrigweiß und anders als Natrium reagiert es bei Kontakt mit Wasser nicht mit einer Explosion.

Produktblatt

Lithiumacetat

Li

  • Familie Li (Lithium)
  • ‎CAS registry number 6108-17-4
  • Formel CH3COOLI.2H2O

Produktblatt

Lithiumfluorid

Li

  • Familie Li (Lithium)
  • ‎CAS registry number 7789-24-4
  • Formel LiF

Lithiumfluorid ist bei Zimmertemperatur ein geruch- und farbloser bis weißer Feststoff.

Produktblatt

Wie können wir helfen?

Fordern Sie jetzt ein Angebot oder mehr Informationen an und Sie werden so schnell wie möglich von unserem Personal kontaktiert.

Kontakt

Lithiumhydroxid

Li

  • Familie Li (Lithium)
  • ‎CAS registry number 1310-66-3
  • Formel LiOH.H2O

Produktblatt

Lithiummolybdat

Li

  • Familie Li (Lithium)
  • ‎CAS registry number 13568-40-6
  • Formel Li2MoO4

Produktblatt

Lithiumnitrat

Li

  • Familie Li (Lithium)
  • ‎CAS registry number 7790-69-4
  • Formel LiNO3

Lithiumnitrat ist das Lithiumsalz der Salpetersäure.

Produktblatt

Malonsäure

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 141-82-2
  • Formel HOOC-CH2-COOH

Malonsäure ist eine durch Synthese (von Monochloressigsäure) gewonnene Carbonsäure. Die Salze und Ester der Malonsäure werden als Malonate bezeichnet und sind von herausragender Bedeutung für Arzneimittelhersteller.

Produktblatt

Wie können wir helfen?

Fordern Sie jetzt ein Angebot oder mehr Informationen an und Sie werden so schnell wie möglich von unserem Personal kontaktiert.

Kontakt

Manganacetat

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 6156-78-1
  • Formel Mn(C2H3O2)2.4H2O

Manganacetat weist hellrosafarbene Kristalle auf, ist gut löslich in Wasser, Ethylalkohol und Methylalkohol. Manganacetat wird überwiegend in der Textilindustrie oder in der chemischen Industrie als Oxidationskatalysator verwendet.

Produktblatt

Mangancarbonat

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 598-62-9
  • Formel MnCO3

Produktblatt

Manganoxid

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 1344-43-0
  • Formel MnO

Produktblatt

Methandisulfonsäure - Kaliumsalz

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 6291-65-2
  • Formel CH2O6S2K2

Methandisulfonsäure Kaliumsalz wird als Katalysator / Beschleunigeradditiv bei Hartverchromungsprozessen verwendet.

Produktblatt

Wie können wir helfen?

Fordern Sie jetzt ein Angebot oder mehr Informationen an und Sie werden so schnell wie möglich von unserem Personal kontaktiert.

Kontakt

Methandisulfonsäure 50%

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 503-40-2
  • Formel CH4O6S2

Methandisulfonsäure wird in der Galvanotechnik verwendet und dient als Katalysator/Beschleunigeradditiv bei Hartverchromungsprozessen.

Produktblatt

Methandisulfonsäure Natriumsalz

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 5799-70-3
  • Formel CH2O6S2Na22H2O

Methandisulfonsäure - Natriumsalz wird als Katalysator / Beschleunigeradditiv bei Hartverchromungsprozessen verwendet.

Produktblatt

Methansulfonsäure

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 75-75-2
  • Formel CH4SO3

Produktblatt

Milchsäure

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 50-21-5
  • Formel C3H6O3

2-Hydroxypropansäure, ein weiterer Name der Milchsäure, findet man in saurer Milch und in der Butter. Im Körper ist sie u. a. im Magensaft, Blut, Schweiß, Speichel und insbesondere in den Organen Niere, Galle sowie im Gehirn zu finden. Man erhält sie biologisch z. B. durch die Fermentierung der Milch oder auf synthetischem Weg.

Produktblatt

Wie können wir helfen?

Fordern Sie jetzt ein Angebot oder mehr Informationen an und Sie werden so schnell wie möglich von unserem Personal kontaktiert.

Kontakt

Molybdändisulfid

Mo

  • Familie Mo (Molybdän)
  • ‎CAS registry number 1317-33-5
  • Formel MoS2

Mobdylänsulfid findet man in der Natur als Molydänit mit einem dem Grafit ähnlichen Aussehen.

Produktblatt

Molybdänoxid/ Todox

Mo

  • Familie Mo (Molybdän)
  • ‎CAS registry number 86089-09-0
  • Formel MoO3

Molybdänoxid wirkt als Katalysator für die Entschwefelung und ist ein Rohmaterial für die Produktion von Pigmenten für Keramik und Glasmasse.

Produktblatt

Molybdänsäure

Mo

  • Familie Mo (Molybdän)
  • ‎CAS registry number 7782-91-4
  • Formel H2MoO4

Produktblatt

Molybdäntrioxid

Mo

  • Familie Mo (Molybdän)
  • ‎CAS registry number 1313-27-5
  • Formel MoO3

Molybdäntrioxid findet man oft in der Natur als Molybdänit. Es ist ein weiß-gelbes bis gelblichgrünes kristallines Pulver, welches beim Rösten einiger Molbydänverbindungen bleibt.

Produktblatt

Wie können wir helfen?

Fordern Sie jetzt ein Angebot oder mehr Informationen an und Sie werden so schnell wie möglich von unserem Personal kontaktiert.

Kontakt

Natriumantimonat

Sb

  • Familie Sb (Antimon)
  • ‎CAS registry number 33908-66-6
  • Formel NaSbO3.3H2O

Natriumantimonat ist das Natriumsalz der hypothetischen Antimonsäure H3SbO4.

Produktblatt

Natriumhypophosphit

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 10039-56-2
  • Formel NaH2PO2.H2O

Natriumhypophosphit (NaPO 2 H 2, auch als Natriumphosphinat bekannt) ist das Natriumsalz der unterphosphorigen Säure und wird oft als Monohydrat, NaPO 2 H 2 · H 2 O angetroffen.

Produktblatt

Natriumiodat

I

  • Familie I (Iod)
  • ‎CAS registry number 7681-55-2
  • Formel NaIO3

Natriumiodat ist das Natriumsalz der Iodsäure.

Produktblatt

Natriumiodid USP

I

  • Familie I (Iod)
  • ‎CAS registry number 7681-82-5
  • Formel NaI

Natriumiodid besteht aus kubischen Kristallen oder kristallinem Pulver, das dazu neigt, sich bei Aussetzung an Luft oder Licht gelblich zu verfärben und Iod zu entwickeln. Es ist sehr wasserlöslich und löst sich auch gut in vielen organischen Lösungsmitteln, wie aliphatischen Alkoholen, Benzylalkohol und Glyzerin, und gibt bei Kontakt mit einer Flamme eine typisch gelbe Natriumfarbe ab.

Produktblatt

Wie können wir helfen?

Fordern Sie jetzt ein Angebot oder mehr Informationen an und Sie werden so schnell wie möglich von unserem Personal kontaktiert.

Kontakt

Natriummetavanadat

V

  • Familie V (Vanadium)
  • ‎CAS registry number 13718-26-8
  • Formel NaVO3

Natriummetavanadat ist eine Verbindung des Natriums mit Vanadium und Sauerstoff und kommt in natürlicher Form in dem Mineral Metamunirit vor.

Produktblatt

Natriummolybdat

Mo

  • Familie Mo (Molybdän)
  • ‎CAS registry number 10102-40-6
  • Formel Na2MoO4.2H20

Natriummolybdat ist das Natriumsalz der Molybdänsäure.

Produktblatt

Natriumperiodat

I

  • Familie I (Iod)
  • ‎CAS registry number 7790-28-5
  • Formel NaIO4

Natriumperiodat ist das Natriumsalz der Metaperiodsäure. Es handelt sich hier um ein stark reaktionsfähiges, brandförderndes Pulver.

Produktblatt

Natriumsaccharin

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 128-44-9
  • Formel C7H4NNaO3S.2H2O

Saccharin ist ein künstliches Süßungsmittel ohne Nahrungsmittelenergie und ist 300/400-fach so süß wie Saccharose oder Speisezucker.

Produktblatt

Wie können wir helfen?

Fordern Sie jetzt ein Angebot oder mehr Informationen an und Sie werden so schnell wie möglich von unserem Personal kontaktiert.

Kontakt

Natriumselenat

Se

  • Familie Se (Selen)
  • ‎CAS registry number 13410-01-0
  • Formel Na2SeO4

Natriumselenat ist das Natriumsalz der Selensäure. Sehr interessant aufgrund der hohen Löslichkeit und der geringen Reaktivität.

Produktblatt

Natriumselenit (45%)

Se

  • Familie Se (Selen)
  • ‎CAS registry number 10102-18-8
  • Formel Na2SeO3

Natriumsalz von Selen ist die häufigste wasserlösliche Selenverbindung. Natriumselenit wird üblicherweise durch die Reaktion von Selendioxid mit Natriumhydroxid hergestellt.

Produktblatt

Natriumstannat

Sn

  • Familie Sn (Zinn)
  • ‎CAS registry number 12027-70-2
  • Formel Na2SnO3.3H2O

Natriumstannat ist ein Natriumsalz der Zinnsäure und besitzt weiße Kristalle oder kommt als weißes kristallines Pulver vor. Im Handel sind verschiedene Formen des Natriumstannats erhältlich, darunter das chemisch reine und das technische Natriumstannat. Natriumstannat wird vor allem in der Metallurgie zur Beseitigung von Arsenik und Blei und in der Keramik- und Glasindustrie verwendet.

Produktblatt

Natriumtellurit

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 10102-20-2
  • Formel Na2TeO3

Natriumtellurit ist eine anorganische Verbindung des Natriums aus der Gruppe der Tellurite.

Produktblatt

Wie können wir helfen?

Fordern Sie jetzt ein Angebot oder mehr Informationen an und Sie werden so schnell wie möglich von unserem Personal kontaktiert.

Kontakt

Natriumwolframat

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 10213-10-2
  • Formel Na2WO4.2H2O

Natriumwolframat ist die anorganische Verbindung mit der Formel Na2WO4 · 2H2O. Dieses Natriumsalz von Ortungswolframat ist als eine Wolframquelle für die chemische Synthese nützlich. Es ist ein Zwischenprodukt bei der Umwandlung von Wolfram-Erzen in das Metall.

Produktblatt

Nickel Metall Elektrolytkathode

Ni

  • Familie Ni (Nickel)
  • ‎CAS registry number 7440-02-0
  • Formel Ni

Nickelmetall Elektrolytkathoden werden für die Oberflächenbeschichtung verwendet.

Produktblatt

Nickel Metall Kathoden 1x1

Ni

  • Familie Ni (Nickel)
  • ‎CAS registry number 7440-02-0
  • Formel Ni

Nickelmetall Elektrolytkathoden werden für die Oberflächenbeschichtung verwendet.

Produktblatt

Nickel Metall Kathoden 2x2

Ni

  • Familie Ni (Nickel)
  • ‎CAS registry number 7440-02-0
  • Formel Ni

Nickelmetall Elektrolytkathoden werden für die Oberflächenbeschichtung verwendet.

Produktblatt

Wie können wir helfen?

Fordern Sie jetzt ein Angebot oder mehr Informationen an und Sie werden so schnell wie möglich von unserem Personal kontaktiert.

Kontakt

Nickel Metall Kathoden 4x4

Ni

  • Familie Ni (Nickel)
  • ‎CAS registry number 7440-02-0
  • Formel Ni

Nickelmetall Elektrolytkathoden werden für die Oberflächenbeschichtung verwendet.

Produktblatt

Nickel Pulver (99,95%)

Ni

  • Familie Ni (Nickel)
  • ‎CAS registry number 7440-02-0
  • Formel Ni

Nickel kommt in der Natur normalerweise nicht in Reinform, sondern in Verbindung mit anderen Metallen vor. Es ist ein weißglänzendes Metall und gut verformbar. Nickel löst sich nur schwer in Schwefelsäure, dafür jedoch gut in Salpetersäure. Als Pulver unter dem Namen Nickel Raney wird es als Katalysator für viele chemischen Reaktionen verwendet.

Produktblatt

Nickelacetat

Ni

  • Familie Ni (Nickel)
  • ‎CAS registry number 6018-89-9
  • Formel Ni(CH3COO)2.4H2O

Nickel (II) Acetat ist eine anorganische Verbindung von Nickel und Essigsäure. Diese anorganische Verbindung wird gewöhnlich in Form von Tetrahydrat gefunden.

Produktblatt

Nickelcarbonat Paste/Pulver

Ni

  • Familie Ni (Nickel)
  • ‎CAS registry number 12607-70-4
  • Formel Ni3CO3(OH)4

Nickelcarbonatpaste reagiert schneller als das Pulver und wird als pH-Einsteller für Nickellösungen verwendet.

Produktblatt

Wie können wir helfen?

Fordern Sie jetzt ein Angebot oder mehr Informationen an und Sie werden so schnell wie möglich von unserem Personal kontaktiert.

Kontakt

Nickelchlorid

Ni

  • Familie Ni (Nickel)
  • ‎CAS registry number 7791-20-0
  • Formel NiCl2.6H2O

Nickelchlorid ist das Nickelsalz der Salzsäure. Das trockene Derivat kommt als grünes kristallines Pulver vor.

Produktblatt

Nickelfluorid

Ni

  • Familie Ni (Nickel)
  • ‎CAS registry number 13940-83-5
  • Formel NIF2.4H2O

Nickelfluorid ist eine chemische Verbindung aus Nickel und Fluorwasserstoffsäure. In dieser Form ist es eine sehr stabile Fluorverbindung, wenn es der Luft ausgesetzt wird.

Produktblatt

Nickelhydroxid

Ni

  • Familie Ni (Nickel)
  • ‎CAS registry number 12054-48-7
  • Formel Ni(OH)2

Produktblatt

Nickelhydroxycarbonat

Ni

  • Familie Ni (Nickel)
  • ‎CAS registry number 12607-70-4
  • Formel Ni3CO3(OH)4

Nickel(II)carbonat ist eine anorganische Verbindung oder ein Mix von Verbindungen die Nickel und Karbonat enthalten. Die wichtigste Nickelcarbonatverbindung ist die Verbindung mit der Formel Ni4CO3(OH)6(H2O)4.

Produktblatt

Wie können wir helfen?

Fordern Sie jetzt ein Angebot oder mehr Informationen an und Sie werden so schnell wie möglich von unserem Personal kontaktiert.

Kontakt

Nickelnitrat kristallin

Ni

  • Familie Ni (Nickel)
  • ‎CAS registry number 13478-00-7
  • Formel Ni(NO3).6H2O

Die Behälter des Nickelnitrats müssen gut versiegelt sein und an einem kühlen Ort ohne Kontakt mit oxidierbaren Substanzen aufgehoben werden, da Nickelnitrat hochexplosiv ist.

Produktblatt

Nickelnitrat Lösung

Ni

  • Familie Ni (Nickel)
  • ‎CAS registry number 13478-00-7
  • Formel Ni(NO3).6H2O

Produktblatt

Nickeloxid Grün

Ni

  • Familie Ni (Nickel)
  • ‎CAS registry number 1313-99-1
  • Formel NiO

Nickeloxid ist eine oxidierte Form von Nickel-Metall, bekannt als NiO. Nicht zu verwechseln mit Nickeloxidschwarz (Ni2O3).

Produktblatt

Nickeloxid Schwarz

Ni

  • Familie Ni (Nickel)
  • ‎CAS registry number 1313-99-1
  • Formel Ni2O3

Schwarzes Nickeloxid ist ein grau-schwarzes Pulver, bekannt als Ni2O3, und darf nicht mit Nickeloxidgrün (NiO) verwechselt werden.

Produktblatt

Wie können wir helfen?

Fordern Sie jetzt ein Angebot oder mehr Informationen an und Sie werden so schnell wie möglich von unserem Personal kontaktiert.

Kontakt

Nickelsulfamat kristallin

Ni

  • Familie Ni (Nickel)
  • ‎CAS registry number 13770-89-3
  • Formel H3NO3S.1/2 Ni

Produktblatt

Nickelsulfamat Lösung

Ni

  • Familie Ni (Nickel)
  • ‎CAS registry number 13770-89-3
  • Formel Ni(NH2SO3).4H2O

Die Lösung des Nickelsulfamat gehört zu den Säurebädern für die Ablagerung des Nickels durch Elektrolyse. Das Säurebad besteht normalerweise aus Nickelsalz, in diesem Fall Nickelsulfamat, welches die Nickelmenge für die Ablagerung auf dem Metall bereitstellt, einer Verbindung wie dem Nickelchlorid, die die Verbindung der Anoden begünstigt und einer letzten Verbindung, die als Puffer fungiert, da sie der Veränderung des ph-Werts entgegenwirkt und ihn so unverändert wie möglich hält.

Produktblatt

Nickelsulfat

Ni

  • Familie Ni (Nickel)
  • ‎CAS registry number 10101-97-0
  • Formel NiSO4.6H2O

Nickelsulfat ist das Nickelsalz der Schwefelsäure. Haupteinsatz des Nickelsulfats ist bei der Nickelierung und in der chemischen Industrie bei der Herstellung von Katalysatoren für die Hydrierung von Fetten.

Produktblatt

Nickelsulfatlösung 120 g Ni/l

Ni

  • Familie Ni (Nickel)
  • ‎CAS registry number 7786-81-4
  • Formel NISO4.XH2O

Nickelsulfatlösungen sind verfügbar als mittel- hochkonzentrierte wässrige Lösungen des Nickelsulfates. Sie sind daher eine exzellente Nickelsulfatquelle für Anwendungen die gelöstes Material benötigen.

Produktblatt

Wie können wir helfen?

Fordern Sie jetzt ein Angebot oder mehr Informationen an und Sie werden so schnell wie möglich von unserem Personal kontaktiert.

Kontakt

Phosphorkupfer

Cu

  • Familie Cu (Kupfer)
  • ‎CAS registry number 7440-50-8
  • Formel Cu

Phosphorkupfer im Clippingsformat bringt verschiedene Vorteile mit sich: Es hat einen einfachen Einschlag, die Oberfläche der Anoden ist reibungsfrei, die Clippings weisen eine vollständige Auflösung im Säurebad auf, es bildet sich sehr schnell Schlamm. Die Clippings des sauerstofffreien Kupfers weisen eine schnelle Eigenschaft zur Bildung eines fortlaufenden Films auf und können auch in einem anderen Bad wieder verwendet werden.

Produktblatt

Phosphormolybdänsäure

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 51429-74-4
  • Formel H3PMo12O40 xH2O

Phosphormolybdänsäure, auch bekannt als PMA, ist ein Bestandteil der Masson-Trichrom-Färbung.

Produktblatt

Phosphorwolframsäure

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 12501-23-4
  • Formel H3PW12O40 xH2O

Phosphorwolframsäure (PTA) liegt normalerweise in trockener Form vor. EPTA bedeutet dass es sich um eine ethanolische Phosphorwolframsäure handelt; eine alkoholische Lösung die in der Biologie zum Einsatz kommt.

Produktblatt

PME 900

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 3973-18-0
  • Formel C5H8O2

Produktblatt

Wie können wir helfen?

Fordern Sie jetzt ein Angebot oder mehr Informationen an und Sie werden so schnell wie möglich von unserem Personal kontaktiert.

Kontakt

PPS

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 15471-17-7
  • Formel C8H11NO3S

Produktblatt

PPS-OH

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 3918-73-8
  • Formel C8H11NO4S

Produktblatt

PVP Iod

I

  • Familie I (Iod)
  • ‎CAS registry number 10025-82-8
  • Formel C6H9NOnxl

PVP Iod ist ein wasserlöslicher Komplex mit Iod und PVP (Povidon), der u. a. als Desinfektionsmittel eingesetzt wird.

Produktblatt

Quecksilber 99,99%

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 7439-97-6
  • Formel Hg

Produktblatt

Wie können wir helfen?

Fordern Sie jetzt ein Angebot oder mehr Informationen an und Sie werden so schnell wie möglich von unserem Personal kontaktiert.

Kontakt

Rhenium Metallpulver und Pellets

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 7440-15-5
  • Formel Re

Rhenium ist ein seltenes Metall und kommt natürlich nicht in freiem Zustand vor. Rhenium ist sehr resistent gegen nicht oxidierende Säuren und hohe Temperaturen.

Produktblatt

Selen Metall Pulver (99,5%)

Se

  • Familie Se (Selen)
  • ‎CAS registry number 7782-49-2
  • Formel Se

Selen findet man in der Natur in Verbindung mit Schwefel. Es nimmt verschiedene Formen an: fest, flüssig und gasförmig.

Produktblatt

Selen Metall Pulver (99,9%)

Se

  • Familie Se (Selen)
  • ‎CAS registry number 7782-49-2
  • Formel Se

Selen findet man in der Natur in Verbindung mit Schwefel. Es nimmt verschiedene Formen an: fest, flüssig und gasförmig.

Produktblatt

Selendioxid

Se

  • Familie Se (Selen)
  • ‎CAS registry number 7446-08-4
  • Formel SeO2

In Wasser entsteht Selensäure, die der Schwefelsäure ähnelt. Selendioxid wird hauptsächlich in der organischen Chemie als Oxidationsmittel für die Synthese von Kortison eingesetzt und als Antioxidant zur Herstellung bestimmter Schmieröle.

Produktblatt

Wie können wir helfen?

Fordern Sie jetzt ein Angebot oder mehr Informationen an und Sie werden so schnell wie möglich von unserem Personal kontaktiert.

Kontakt

Silbercyanid 80,5%

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 506-64-9
  • Formel AgCN

Silbercyanid ist eine chemische Verbindung die durch die Behandlung von Silberlösungen mit Cyanid gewonnen wird.

Produktblatt

Silbernitratlösung 50%

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 7761-88-8
  • Formel AgNO3

Die Lösung wird durch mit Wasser verdünntem Silbernitrat gewonnen.

Produktblatt

Silicomolybdänsäure

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 11089-20-6
  • Formel H4(Mo12SiO40).x H2O

Silicomolybdänsäure ist eine Heteropolysäure, das heißt es handelt sich um eine Säurenklasse die aus einer spezifischen Kombination von Sauerstoff und Wasserstoff mit bestimmten Metallen oder nicht-Metallen besteht.

Produktblatt

Silicowolframsäure

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 12027-43-9
  • Formel H4(W12SiO40) xH2O

Silicowolframsäure ist die häufigste Heteropolysäure.

Produktblatt

Wie können wir helfen?

Fordern Sie jetzt ein Angebot oder mehr Informationen an und Sie werden so schnell wie möglich von unserem Personal kontaktiert.

Kontakt

Siliziumcarbid

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 409-21-2
  • Formel CSI

Siliziumcarbid ist chemisch gesehen eine sehr stabile Verbindung, da es weder mit Salpetersäure noch mit Schwefelsäure oder Salzsäure reagiert. Siliziumcarbid wird in vielerlei Hinsicht verwendet: Als Schleifmittel in festen Schleifmitteln oder flexiblen Schleifmitteln wie Schmirgelpapier zur Bearbeitung von Metallen, die eine niedrige Resistenz gegenüber Zugkräften aufweisen.

Produktblatt

Tellurdioxid

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 7446-07-3
  • Formel TeO2

Tellur ist ein eher seltenes Element, das sich fast nie als reines Element findet, sondern stets in Verbindung mit anderen Metallen wie Gold und Silber. Durch Zugabe von Schwefelsäure in eine Alkalilösung von Tellur erhält man das Oxid. Das Metall kann mehrere Formen annehmen, darunter die kristalline oder die amorphe Form, an der Luft ist es stabil und verbrennt mit grüner Flamme zum Dioxid.

Produktblatt

Titandioxid

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 13463-67-7
  • Formel TiO2

Als Titandioxid bezeichnet man das IV-wertige Oxid des Titans.

Produktblatt

Tribasisches Ammoniumcitrat

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 3458-72-8
  • Formel C6H17N3O7

Ammoniumcitrat ist ein tribasisches Salz der Zitronensäure. Es wird durch die Neutralisierung von Zitronensäure mit hoch reinem Ammoniumhydroxid gewonnen.

Produktblatt

Wie können wir helfen?

Fordern Sie jetzt ein Angebot oder mehr Informationen an und Sie werden so schnell wie möglich von unserem Personal kontaktiert.

Kontakt

Vanadiumpentoxid

V

  • Familie V (Vanadium)
  • ‎CAS registry number 1314-62-1
  • Formel V2O5

Produktblatt

Vanadiumtrichlorid

V

  • Familie V (Vanadium)
  • ‎CAS registry number 7718-98-1
  • Formel VCI3

Produktblatt

Vanadiumtrioxid

V

  • Familie V (Vanadium)
  • ‎CAS registry number 1314-34-7
  • Formel V2O3

Produktblatt

Vanadylsulfatlösung

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 27774-13-6
  • Formel VSO5

Vanadylsulfat ist eine Vanadium-Koordinationseinheit und ein Metallsulfat. Vanadylsulfat wirkt als Katalysator und ist ein Rohmaterial, das in der pharmazeutischen Industrie, Metalloberflächenbehandlung und Polymeren verwendet wird.

Produktblatt

Wie können wir helfen?

Fordern Sie jetzt ein Angebot oder mehr Informationen an und Sie werden so schnell wie möglich von unserem Personal kontaktiert.

Kontakt

Vanillin

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 121-33-5
  • Formel C8H8O3

Vanillin ist ein aromatischer Aldehyd, genauer handelt es sich um 4-Hydroxy-3-Methoxybenzaldehyd. Bei dem Produkt handelt es sich um ein synthetisches Material das durch die Oxidation von Eugenol mit Kaliumpermanganat oder Ozon hergestellt wird. Alternativ kann das Produkt auch durch eine langsame Reaktion von Guajakol mit Formaldehyd gewonnen werden.

Produktblatt

Wolframcarbid

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 12070-12-1
  • Formel WC, W2C

Es gibt zwei Carbide, die Wolfram mit Kohlenstoff eingeht: Monowolframcarbid und Wolframcarbid aus dem Metall in Pulverform.

Produktblatt

Wolframsäure

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 7783-03-1
  • Formel H2W04

Wolframsäure ist ein Verbindung von Wolframtrioxid und Wasser. Man erhält es durch die Zersetzung eines Minerals, welches Kalziumwolframat enthält, mit Salzsäure.

Produktblatt

Wolframtrioxid

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 1314-35-8
  • Formel WO3

Produktblatt

Wie können wir helfen?

Fordern Sie jetzt ein Angebot oder mehr Informationen an und Sie werden so schnell wie möglich von unserem Personal kontaktiert.

Kontakt

Zink Pulver

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 7440-66-6
  • Formel Zn

Zink ist ein weißes Metall, das im Handel als Barren, Block, Stange und Granulat in verschiedenen Größen und Formen erhältlich ist.

Produktblatt

Zinkoxid

...

  • Familie ... (Weitere)
  • ‎CAS registry number 1314-222-5
  • Formel ZnO

Produktblatt

Zinkselenit

Se

  • Familie Se (Selen)
  • ‎CAS registry number 13597-46-1
  • Formel ZnSeO3

Zinkselenit ist das Zinksalz der Selenigen Säure H2SeO3.

Produktblatt

Zinnchlorid

Sn

  • Familie Sn (Zinn)
  • ‎CAS registry number 7772-99-8
  • Formel SnCl2

Zinnchlorid ist als anhydrat (wasserfrei) und als dihydrat erhältlich.

Produktblatt

Wie können wir helfen?

Fordern Sie jetzt ein Angebot oder mehr Informationen an und Sie werden so schnell wie möglich von unserem Personal kontaktiert.

Kontakt

Zinnchlorid Dihydrat

Sn

  • Familie Sn (Zinn)
  • ‎CAS registry number 10025-69-1
  • Formel SnCl2.2H2O

Zinnchlorid Dihydrat ist die hydrierte Form des Zinnchlorides. Es wird in vielen industriellen Anwendungen eingesetzt und wird aufgrund seiner Stabilität geschätzt.

Produktblatt

Zinnchloridlösung

Sn

  • Familie Sn (Zinn)
  • ‎CAS registry number 7772-99-8
  • Formel SnCl2.2H2O

Bei dem Produkt handelt es sich um eine Zinnchloridlösung mit einem geringen Anteil Salzsäure.

Produktblatt

Zinnmethansulfonat

Sn

  • Familie Sn (Zinn)
  • ‎CAS registry number 53408-94-9
  • Formel Sn(CH3SO3)2

Sn-MSA ist eine wässrige Lösung von Zinn- und Methansulfonsäure. Es kommt mit einem Zinngehalt von 300 g / l.

Produktblatt

Zinnmonoxid

Sn

  • Familie Sn (Zinn)
  • ‎CAS registry number 21651-19-4
  • Formel SnO

Produktblatt

Wie können wir helfen?

Fordern Sie jetzt ein Angebot oder mehr Informationen an und Sie werden so schnell wie möglich von unserem Personal kontaktiert.

Kontakt

Zinnoxid

Sn

  • Familie Sn (Zinn)
  • ‎CAS registry number 18282-10-5
  • Formel SnO2

Zinnoxid ist Hauptbestandteil des mineralischen Kassiterits und wird als Hauptquelle für die Erzeugung reinen Zinns genutzt.

Produktblatt

Zinnsulfat

Sn

  • Familie Sn (Zinn)
  • ‎CAS registry number 7488-55-3
  • Formel SnSO4

Produktblatt