Vanillin

Verfügbarkeit

Das Produkt Vanillin ist normalerweise in verschiedenen Konzentrationen verfügbar. Vanillin wird in der Originalverpackung und unter den im Sicherheitsdatenblatt (SDB) angegebenen Bedingungen gelagert.

Formel

C8H8O3

CAS registry number

121-33-5

Vertrieb und Verkauf von Vanillin

Beschreibung

Information nicht verfügbar

Aussehen

Die Substanz ist ein weißes bis leicht gebrochen weißes kristallines Pulver mit einem typischen Vanillegeschmack.

Löslichkeit

Das Produkt ist löslich in Wasser mit 9 g/l bei 25 °C.

Anwendungen

Vanillin ist ein Aroma- und Duftstoff der hauptsächlich zur Überdeckung von Gerüchen eingesetzt wird, wie beispielsweise dem Hefegeruch in Konditoreien. Auch zur Appetitanregung wird der Stoff in verschieden Süßwaren verwendet. Der Einsatz von Vanillin in der Lebensmittelindustrie zur Geschmacksverstärkung ist weit verbreitet z.B. bei Backwaren („Snacks“), Kuchen, Sahnen, Cremes und Eiscreme. In der Pharmazie wurde Vanillin verwendet um bei Patienten die unter Appetitlosigkeit litten den Appetit anzuregen. Vanillin wird aber auch zur Beschichtung durch Galvanisierung genutzt. Auch in Waschmitteln, Reinigungsmitteln, Polituren, Wachsen, Autopflegeprodukten, Farben, Beschichtungen und Klebstoffen kommt Vanillin zum Einsatz.

Klassifizierung

Fragen Sie nach dem Sicherheitsdatenblatt (SDS) und wenden Sie sich an die örtlichen Behörden.

Sicherheit

Fragen Sie nach dem Sicherheitsdatenblatt (SDS) und konsultieren Sie die Punkte 4, 5, 6, 7, 8, 10, 13, 14, 15.

Spezifikationen

Die technischen Spezifikationen werden auf Anfrage je nach Anwendung geliefert.

Synonyme

4-Hydroxy-3-Methoxybenzaldehyd, Vanillin, 3-Hydroxy-4- Methoxybenzaldehyd, 3-Methoxy-4-Hydroxy Benzaldehyd, 4-Hydroxy-3-Methoxy-Benzaldehyd, 4-Hydroxy-3-Methoxybenzaldehyd, Vanille